· 

Raglanshirt Amy im Katzenlook

[unbeauftragte Werbung]

Das Schnittmuster für das Raglanshirt Amy hatte ich schon vor einer ganzen Weile als Newsletter-Freebie von Pattydoo erhalten. Jetzt hatte ich endlich den richtigen Stoff dazu entdeckt und zwischen den Jahren geschwind dieses super bequeme Sweatshirt für mich daraus gezaubert:

Als bekennende Katzenliebhaberin, hatte ich mich natürlich sofort in diesen netten Sommersweat mit Katzendruck verguckt, auf den ich beim Stöbern im Online-Shop von Stoffversand4you gestoßen war ;-)

Damit es aber nicht gar zu „katzenlastig“ wurde, habe ich den bedruckten Stoff mit einem einfarbigen Sweat in Hellblau Melange kombiniert. Für das Arbeiten mit zwei unterschiedlichen Farben und Stoffen ist ja ein Raglanschnitt einfach ideal.

Kreativ „ausgetobt“ habe ich mich ein bisschen am Ärmel: Einfach das Katzenmotiv ausgeschnitten…mit einem etwas größeren Kreis aus dem hellblauen Stoff hinterlegt…und dann mittig auf den Ärmel aufgesteppt. Süß, gel? :-)

Den Schnitt habe im im Prinzip unverändert in Größe 40 genäht. Da ich eher groß bin, muss ich allerdings immer etwas verlängern: jeweils 4 cm an  Ärmeln und Vorder- und Rückenteil.

Der Saum an den Ärmeln wurde ganz normal mit Bündchen gearbeitet. Am Vorder- und Rückenteil habe ich allerdings mit Beleg gesäumt. Das gefiel mir bei dem leicht abgerundeten Saum ganz gut und hat auch prima geklappt :-)

Fehlte dann nur noch das Absteppen des Belegs mit einer Zickzacknaht und ein „Selbst gemacht“ Schildchen.

Stoff für eine weitere Amy liegt bereits in meinem Nähzimmer bereit. Ich werde dann wieder berichten… :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0