· 

Frisches Streifenshirt in Marine – Weiß

[unbeauftragte Werbung]

Ich mag Streifen! :-) Am liebsten in Marine und Weiß, so wie hier bei meinem Basic Langsarmshirt, das mit dem Schnittmuster „Liv“ von Pattydoo entstanden ist. Von Streifenshirts kann ich eigentlich nie genug haben…weil diese einen irgendwie frischer wirken lassen und mich dieser Look auch immer ein bisschen an Nordsee erinnert.

Für mein Shirt habe ich Jersey mit Elastananteil verarbeitet. Wenn man genau hinschaut, dann kann man den schönen dezenten Glitzerdruck erkennen. Mal was anderes :-)

Was das Nähen angeht, so bereitet das Shirt selbst keine größeren Schwierigkeiten. Dafür muss der Stoff allerdings genau zugeschnitten werden. Da sich Jersey naturgemäß immer ein bisschen nach dem Waschen verzieht (ich wasche meine Stoffe vor dem Nähen immer vor), kann man nicht einfach „stur“ im Stoffbruch zuschneiden, sondern muss sich etwas einfallen lassen, damit der Verlauf der Streifen auch wirklich stimmt.

Ich habe dazu erst immer ein halbes Schnittteil von Vorder- und Rückenteil auf den Stoff gelegt und zugeschnitten – danach in der Mitte umgeklappt und dann die andere Seite geschnitten. So konnte ich ein bisschen variieren und anpassen. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn gerade beim Vorderteil die Streifen nicht 100 pro am Ausschnitt oder Schulter stimmen. Geht Euch das auch so?

Auch beim Zusammennähen an den Seiten muss man ordentlich arbeiten. Aber es lohnt sich und so bin ich sehr zufrieden mit meinem Streifenverlauf. Der Vorteil: man freut sich schon wieder auf das nächste Uni-Shirt dass man näht :-)

Den weit ausgeschnittenen Rundhalsausschnitt habe ich mit einem Uni-Jerseystreifen in Marine versehen. Die Säume wurden mit Zickzackstich abgesteppt.

Genäht habe ich das Shirt oben (Schulter, Burst) in Größe 42 und ab der Taillenlinie in Größe 40. Insgesamt wurde das Shirt um ca. 12 cm verlängert und der Saum am Rückenteil etwas abgerundet. Das mag ich sehr.

Das Shirt trägt sich wirklich super. Ich hatte es in dieser Woche bereits unter einem Blazer in Marineblau an. Sah chic aus :-)

Auf Pinterest merken: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0