· 

Lustige Hühner - mit Anleitung!

Zur Abwechslung habe ich diesmal kein Kleidungsstück sondern diese lustigen Hühner genäht. Aus Baumwollstoff mit fröhlichen Punkten, Kamm und Schnabel aus Filz und Beinen aus Hanfschnur aus dem Gartencenter. Die Tierchen standen schon lange auf meiner To-do-Liste und so zeige ich Euch gerne meine Hühnerversion :-)
Eine Anleitung für dieses Projekt gibt es übrigens am Ende dieses Beitrages zum kostenlosen Download.

Meine Favoriten sind ja diese grauen Hühner. Die beiden sitzen bei uns auf dem Regal über dem Fernseher. Aber wenn sie alle so in Reihe sitzen, finde ich sie bunt gemischt auch sehr nett.

Zwei unterschiedliche Größen habe ich ausprobiert. In der Natur sind ja auch nicht alle Hühner gleich groß. Immer wenn ich an meinem Regal vorbei gehe und die Hühnchen sehe, verbreiten sie gute Laune :-)

Mein Mann hat sich auch ein „Bürohuhn“ für seinen Schreibtisch ausgesucht. So ein Huhn passt eigentlich fast überall hin ;-)

Gefüllt habe ich die Hühner mit Roggenkörnern. Mit Füllwatte hatte ich es zum Beginn auch versucht, aber dann sehen die lieben Tierchen einfach zu prall aus und sitzen bleiben tun sie auch nicht richtig. Die Körnerfüllung ist wirklich zu empfehlen. Dadurch werden sie richtig knuffig.

Ja, und wenn man einmal mit dem Hühnernähen angefangen hat…macht man immer weiter und es werden immer mehr ;-)

Auch an den Fotos hatte ich meine Freude. Ich fand immer neue Positionen und Anordnungen. Es sind soooo viele geworden…ich könnte einen ellenlangen Blogbeitrag machen. Das erspare ich Euch aber dann doch lieber ;-)

Aber sind sie nicht süß? :-)

Vielleicht noch ein Bildchen?

Das ist jetzt aber das letzte ;-)

So, und jetzt endlich die Anleitung im PDF Format. Ihr könnt sie hier einfach kostenlos herunterladen:

Auf Pinterest merken:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0