· 

Erst mal ein Probestück...

[unbeauftragte Werbung]

Am letzten Wochenende habe ich einen neuen Schnitt ausprobiert: das Wickelshirt Frau Liese von Fritzi Schnittreif.
Da ich mir bei der Wahl der Größe wieder einmal nicht so ganz sicher war, habe ich erst ein Probestück aus einem einfarbigen Jersey genäht, den ich noch von einem anderen Projekt übrig hatte.
Eigentlich habe ich ja ganz anderen Stoff für den Schnitt vorgesehen…mit Muster und tollen Farben…aber ich wollte zunächst kein Risiko eingehen und den Schnitt einmal testen. Ich muss gestehen, dass ich eine „Expertin“ darin bin, schönen Stoff erst mal auf Halde zu legen und ihn vorm Zuschnitt zu bewahren ;-) Kennt Ihr das?

Ich liege größentechnisch oft genau zwischen M und L. Diese Internationalen Größen finde ich irgendwie ein bisschen schwierig. Aber bei der Frau Liese war es zum Glück ganz einfach und ich habe gestaunt, dass das Shirt in Größe L ohne große Änderungen wirklich auf Anhieb super gut gepasst hat. Deshalb zeige ich es Euch auch, obwohl es eigentlich nur ein Probeteil ist. Aber mir gefällt es. Bin eh ein Fan von Marineblau :-)

Wickelshirts oder -kleider finde ich generell sehr vorteilhaft. Machen einfach eine gute Figur :-)

Ich habe bereits zwei schöne, farbige Jerseys mit Muster hier bei mir liegen. Damit werde ich dann die nächsten Modelle nähen.
Ändern musste ich wie gesagt bei diesem Schnitt nichts. Außer bei mir natürlich die Gesamtlänge, da ich sehr groß bin. 10 cm muss ich pauschal fast immer verlängern.

Mit einem passenden Tuch kann man so ein unifarbiges Shirt fein aufpeppen. Ich werd’s bestimmt gern tragen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0