· 

Schon wieder eine Liese

[unbeauftragte Werbung]

Es war ein bisschen ruhig hier in den letzten Wochen auf meinem Blog, gel? Die Zeit raste mir nur so davon. Dazwischen kam auch noch eine Erkältungswelle direkt auf mich zu :-( Und seit dem das Wetter so schön warm und sonnig ist, ruft unser Garten und es ist eigentlich immer etwas zu tun. Aber jetzt hat es endlich wieder geklappt mit dem Nähen und Blogbeitragschreiben. Man muss sich halt dem Leben irgendwie anpassen...und der Tag hat ja auch nur 24 Stunden. Da kommt selbst das allerliebste Hobby mal zu kurz ;-)

Wie Ihr seht, komme von dem Schnittmuster Frau Liese von Fritzi Schnittreif einfach nicht weg :-) Es passt so gut und näht sich so toll. Ist ja auch eine effiziente Angelegenheit, wenn man sich einmal die Mühe gemacht und den Schnitt auf sich angepasst hat. Je öfters man wiederholt und so schneller geht es von der Hand...und man weiß, dass es hinterher gut aussieht. 

Das Stöffchen hatte ich mir bereits vor ein paar Wochen bestellt. Es ist ein butterweicher Jersey und heißt  "Buttercup Drops - Playground von Art Gallery". Ein tolles Material, das sich leicht nähen lässt und nachher perfekt sitzt. Die Farbe Petrol finde ich zusammen mit dem netten Muster auch sehr schön...

Das Shirt wurde wieder mit 3/4 Ärmeln genäht und insgesamt um ca. 10 cm verlängert.

Der Wickelausschnitt ist wie immer einfach klasse. Ich mag diese Ausschnittform total. Ist genau mein Ding. Und sonderlich schwierig ist es auch nicht ;-)

Den Saum habe ich seit längerer Zeit mal wieder mit einer Zwillingsnadel genäht. Dies hat auch einen Grund: Ich habe endlich nach langem Hin und Her eine neue Nähmaschine und bin überglücklich. Meine 25 Jahre alte Pfaff hat das leider nicht mehr so gut hinbekommen. Jetzt habe ich eine funkelnagelneue Pfaff Performance 5.2 und was soll ich sagen...ich werde wieder Zwillingsnadel-Fan :-) Über mein neues Nähmaschinchen werde ich aber nochmal ausführlich berichten...

Getragen habe ich das Shirt bereits ausgiebigst auf einer Familienfeier. Dazu wurde ein Bolerojäckchen in Petrol kombiniert, das ich allerdings nicht selbst genäht habe und auf diesem Foto reichlich knitterig ausschaut. Beim Fotografieren musste es halt mal wieder schnell gehen ;-) Aber ich hatte es vorm Tragen dann doch nochmal fein gebügelt.

In meinem nächsten Beitrag kann ich Euch hoffentlich schon meine neue selbstgenähte Tasche zeigen. Ich habe ein feines Kunstleder entdeckt und bin fleißig meine neue Nähmaschine am testen, ob sie auch mehrere Lagen davon schafft. Ich werde wieder berichten...

Auf  Pinterest merken: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0