Shirts

Shirts · 12. Juni 2018
Ein schnell genähtes T-Shirt mit Passform-Garantie? Dafür ist das Schnittmuster Liv von Pattydoo einfach ideal. Den Jersey hatte ich noch übrig und so ist ein nettes Shirt mit einem farbenfroh gemusterten Halsbündchen als Hingucker entstanden :-)
Shirts · 26. April 2018
Es war ein bisschen ruhig hier in den letzten Wochen auf meinem Blog, gel? Die Zeit raste mir nur so davon. Dazwischen kam auch noch eine Erkältungswelle direkt auf mich zu :-( Und seit dem das Wetter so schön warm und sonnig ist, ruft unser Garten und es ist eigentlich immer etwas zu tun. Aber jetzt hat es endlich wieder geklappt mit dem Nähen und Blogbeitragschreiben. Man muss sich halt dem Leben irgendwie anpassen...und der Tag hat ja auch nur 24 Stunden. Da kommt selbst das allerliebste Hobb
Shirts · 15. März 2018
Am letzten Wochenende habe ich einen neuen Schnitt ausprobiert: das Wickelshirt Frau Liese von Fritzi Schnittreif. Da ich mir bei der Wahl der Größe wieder einmal nicht so ganz sicher war, habe ich erst ein Probestück aus einem einfarbigen Jersey genäht, den ich noch von einem anderen Projekt übrig hatte. Eigentlich habe ich ja ganz anderen Stoff für den Schnitt vorgesehen…mit Muster und tollen Farben…aber ich wollte zunächst kein Risiko eingehen und den Schnitt einmal testen.
Shirts · 01. März 2018
Ich mag Streifen! :-) Am liebsten in Marine und Weiß, so wie hier bei meinem Basic Langsarmshirt, das mit dem Schnittmuster „Liv“ von Pattydoo entstanden ist. Von Streifenshirts kann ich eigentlich nie genug haben…weil diese einen irgendwie frischer wirken lassen und mich dieser Look auch immer ein bisschen an Nordsee erinnert.
Shirts · 22. Februar 2018
Heute möchte ich Euch dieses feine Shirt aus Jersey mit Passe, Kellerfalte und ¾ Ärmeln zeigen. Das Schnittmuster dafür habe ich aus dem Buch Alles Jersey von Stefanie Brugger. Das Modell nennt sich „Montreal“ und der Schnitt hat mir auf Anhieb super gut für mich gefallen.
Shirts · 01. Februar 2018
Was näht man, wenn man nur 90 cm Sommersweat hat? …ich habe ein Weilchen hin und her überlegt und bin dann beim Schnittmuster „Frau Karla“ von Fitzi-Schnittreif gelandet. Im letzten Sommer hatte ich bereits schon einmal eine Karla genäht und somit die fertigten Schnittteile bereits für mich passend da. So konnte ich einfach die Teile auf den Stoff auflegen und austüfteln, wie es am besten passt ;-)